Die Sommer-Sause in Beckum ist über den Ortsteil hinweg bekannt. Selbst Mendener feiern gern mit. Und das hat Gründe.



Die Sommer-Sause in Beckum ist über den Ortsteil hinweg bekannt. Selbst Mendener feiern gern mit. Und das hat Gründe.



Gutes Wetter, gute Stimmung und gute Musik. Das wünscht sich der Vorsitzende der Schützenbruderschaft St. Hubertus Beckum, Markus Baumeister, nach der Einstimmung am Mittwochabend für das Schützenfest, das vom 2. bis 4. Juli gefeiert wird. Eine Veranstaltung, die wegen des Großen Zapfenstreichs auch von vielen Mendenern besucht wird.

Schützenbruder Mühling feiert mit

Traditionsgemäß treffen sich die Beckumer auf Einladung ihres Musikvereins vor dem Musikheim, um sich gemeinsam mit ihren Gästen auf das Hochfest einzustimmen. Am Mittwochabend sorgten viele freiwillige Helfer(innen) dafür, dass die Besucher, darunter Schützenbruder Hubertus Mühling, einige schöne Stunden in gemütlicher Atmosphäre verbrachten.

So soll es auch während der drei Schützenfesttage in und vor der Hönnetalhalle sein. Ob am Samstagabend bis weit nach Mitternacht ausgelassen gefeiert wird, das hängt auch von der Deutschen Nationalmannschaft ab. „Damit die Fußballfreunde nicht zu kurz kommen, werden wir eine große Leinwand in der Schützenhalle aufbauen. Die Übertragung erfolgt mit Ton“, verspricht Brudermeister Markus Baumeister und fügt hinzu: „Wir werden an allen drei Tagen keinen Eintritt erheben. Wer sich am Rudelgucken beteiligen möchte, kann dies gerne kostenlos tun.

“Bevor jedoch die Viertelfinal-Partie Deutschland gegen Italien um 21 Uhr angepfiffen wird, treffen sich die Beckumer Schützenbrüder um 16.30 Uhr vor der Schützenhalle, um ihr Fest mit dem Abholen des Schützenkönigs Wilhelm Daake offiziell zu eröffnen. Nach einem Ständchen für Schützenkönigin Edith Daake wird um 17.30 Uhr die Schützenmesse in der St.-Nikolaus-Kirche von Präses Wilhelm Grothe zelebriert. Im Anschluss daran erfolgt auf dem Schulplatz der Große Zapfenstreich, gespielt vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Drolshagen und dem Trommlerkorps Müschede. Danach geht es in die Halle.

Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen. Der Musikverein Beckum, der während der Einstimmung auf das Schützenfest unter dem Dirigat von Udo Fricke für den musikalischen Rahmen sorgte, spielt auch auf, wenn die Jubilare der Bruderschaft geehrt werden .Am Nachmittag präsentiert sich das amtierende Königspaar Wilhelm und Edith Daake mit Hofstaat um 14.30 Uhr zu den Klängen der Musiker aus Drolshagen, Müschede und Eisborn im Festzug. Auch die Jungschützen sind mit ihrem neuen König Lukas Gefrerer präsent. Neben Fahrgeschäften sorgt ein Zauberer für Unterhaltung der Kinder. Der Königstanz findet um 18 Uhr statt. Im Anschluss ist der Kindertanz. Ab 20 Uhr spielen die Musiker aus Wenden zum Tanz auf.

Volltreffer bringt 1000 Euro

Am Montag treten um 9.30 Uhr die Schützen am Vereinslokal König-Fabry an, um ab 10 Uhr beim Vogelschießen ihren neuen König zu ermitteln. Dem neuen König wird der Volltreffer mit einer Prämie von 1000 Euro versüßt.

(Quelle: derwesten.de, 30.06.2016, Richard Elmerhaus)






Veröffentlicht am:
08:24:37 01.07.2016 von Administrator